Projektentwicklung

Umnutzung eines Einzeldenkmals (Fabrikgebäude) zu Wohnzwecken

Entwicklung eines Vermarktungskonzeptes als “Stadtflucht, ohne die Stadt zu verlassen” für 24 WE mit Gemeinschaftsbereichen (Sauna, Wellness, Schwimmbad)

Hochwertige Grundrisse für unkonventionelle und konventionelle Wohnformen.

Implementieren der Forderungen der Behörden

Entwicklung eines Denkmalkonzeptes für das Grundstück. Tendenz: Anerkennung der Maßnahmen durch das Landesdenkmalamt zu 100%, Weitergabe der Steuervorteile an die Erwerber der Einheiten.

Erstellen eines Nutzerbildes zur Definition der Zielgruppe

Mitwirken bei der Beseitigung der grundstücksrechtlichen Hindernisse (Erbbaurecht, Altlasten, Nachbarrechte auf dem Grundstück)

Konzept zur interdisziplinären Zusammenarbeit in den Bereichen Energiekonzept, Vermarktung (Werbeagenturen, bezirkliche Begleitung, Pressearbeit), Zusammenführen von Disziplinen wie Städtebau, Recht, visuelle Kommunikation, Soziologie zu einem ganzheitlichen Konzept.

  • 033
  • 034

Zwei Wohn- und Geschäftshäuser in Köpenick-Treptow

Wieder an den Markt bringen zweier vernachlässigter Häuser als Synthese von baulichen Maßnahmen und Vermietungsstrategie in Richtung Seniorenwohnen, Abstimmungen mit Behörden, Befördern der Finanzierungschancen, Darstellen gesunder Wohnverhältnisse und dauerhafter Vermietung. Bilder folgen!